Landesehrung Karl Zeininger PDF  | Drucken |

 

 

 

Laudatio Karl Zeininger

 

Vor 90 Jahren, am 16. März 1922, erblickte Karl Zeininger in Gmunden das Licht der Welt. Karl fand sehr schnell gefallen an der Blasmusik und so erlernte er sehr früh ein Instrument. Bereits 1936 trat er der Werkskapelle bei, da sein Vater in der Papierfabrik beschäftigt war.

 

In den Kriegsjahren des zweiten Weltkrieges wurde Karl als Soldat aber auch als Musiker bei einigen Wehrmachtskapellen eingesetzt. Nach seiner Rückkehr begann er sofort wieder bei der Werkskapelle zu musizieren und wirkte auch an deren Wiederaufbau nach den Kriegswirren mit.

 

Zwischen 1962 und 1966 lenkte er auch die Geschicke der Werkskapelle mit, wo er sich als Obmannstellvertreter hervortat. Von 1973 bis 1992 war er als Kapellmeister für Begräbnismusik zuständig.

 

Nachdem Ihm auch Streichorchester sehr gut gefielen, gründete er mit anderen Musiker/innen die Musikfreunde Gmunden wo er bis Ende 2011 aktiv mitwirkte. Außerdem bleibt zu erwähnen, dass Karl seit Jahrzehnten bei der Stadtkapelle Gmunden als fixe Aushilfe mitwirkt. Nicht genug, wirkt auch Karl seit 73 Jahren beim Kirchenorchester in Laakirchen mit.

 

Und so ist der bald 90 jährige schon im 76igsten Jahr bei der Werkskapelle als aktiver Musiker in unseren Reihen tätig.

 

Er verstand und versteht es immer wieder noch, bei den angeführten Klangkörpern mit voller Begeisterung und Arrangement mitzuspielen.

 

Ebenso ist ihm jetzt noch ein Anliegen bei der neugegründeten Jugendkapelle den Kontrabass zu streichen.

 

Weiters möchten wir erwähnen, dass Karl ein äußerst zuverlässiger Vereinskamerad ist.

 

Jede Probe und jede Ausrückung ist für Ihn Verpflichtung und dadurch hat er immer noch eine sehr große Vorbildwirkung für unsere Jungmusiker/innen.

 

Mit einem Augenzwinkern muss erwähnt werden, dass Karl des öfteren einige Minuten zu spät in die Probe kommt – Wen wundert es nachdem alle Pensionisten den ganzen Tag schwer unter Stress stehen !!

 

Herzliche Gratulation!

 

 

 

 
< zurück   weiter >